2. SChweizer Vorlesetag 2019

Die Bibliothek durfte am 22. Mai 2019 bei Mode Niederhauser AG einen Vorlese-Sessel positionieren. Die Vorlesebotschafter 2019 für die Region Huttwil waren: Irène Scheidegger, Regina Meier-Gilgen und Alex Kurz. Die Bibliothek Huttwil hat zum ersten Mal teilgenommen.


Wir möchten uns an dieser Stelle bei Christine Uhlmann, Regula Rathgeb und dem gesamten Niederhauser-Team für das Vertrauen und die Unterstützung am Vorlesetag danken!


VorLeser*Innen

Irène Scheidegger. Pfarrerin.

... braucht Geschichten. Das Abtauchen in eine andere Welt ist so spannend, lehrreich und auch erholsam. Als Kind liebte sie es, wenn ihr Märchen vorgelesen wurden. Da sie nie genug bekommen konnte, hat ihr ihre Mutter die Geschichten auf ein Tonband gesprochen und dann jeweils das Band abgespielt. Heute liest sie bevorzugt Krimis und staunt über dunkle Unterwelten.

 

Regina Meier-Gilgen. Leseanimatorin SIKJM & Buchhändlerin.

... sammelt, erfindet und spielt Geschichten, Värsli und Liedli seit mehr als 20 Jahren. (An ihrem 5. Geburtstag durfte sie zum ersten Mal ein Buch auswählen.) Die Zuhörer*innen dürfen sich über Geschichten "erfunden von Kindern für Kinder" vorgelesen von Regina Meier freuen.

Alex Kurz. Autor & Pfarrer.

... hat bereits mehrere Bände mit Mundartgeschichten und zahlreiche Theaterstücke geschrieben und ist von dem Nutzen des Schweizer Vorlesetages überzeugt. Für den 2. Vorlesetag hat er eine Geschichte geschrieben, welche er als Premiere bei Mode Niederhauser vorlesen wird.

 


Impressionen